Der Verlag wurde 2020 mit dem Ziel gegründet, noch ungeborene, zu entwickelnde Ideen in die Welt zu bringen: Mehr zum Themenspektrum.

Das Ei ist stets geheimnisvoll – nicht umsonst ist die beste Form der „Überraschung“ für Kinder immer noch ein Ei.

Auch hat die Eierschale eine wichtige Hüllenfunktion: Alles hat seine Zeit – die Schale muss von innen durchbrochen werden, wenn des Lebens Prozesse von Wachstum und Reife das Geschöpf bereit gemacht haben. Bricht man die Schale von außen, so wirkt dies destruktiv.

Und so hört der Visionär „das Gras wachsen“, aber er zieht nicht daran, damit es schneller wächst (ein wenig Düngung sei erlaubt).

Unser Ei-Symbol wurde vom Bildhauer Georg Mann als Verlags-Signet gestaltet. Seine surrealistische Skulptur 🥚 „Achtsamkeit“ wird von der Isotopen Philosophie grundlegend aufgegriffen, um zentrale Elemente zu veranschaulichen: Alles ist Eins – die Perspektive macht den Unterschied.